Freund und Helfer

Aus dem Innenleben der Polizei
Durch den Tod George Floyds und rechtsradikale Verdachtsfälle in den eigenen Reihen ist die Polizeiarbeit im Jahre 2020 in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. In einer zugespitzten Debatte wurden Fragen nach den Grenzen des staatlichen Gewaltmonopols, nach Machtmissbrauch und Machtlosigkeit der exekutiven Kräfte gestellt. Aus diesem Anlass werfen wir noch einmal einen Blick auf Filme aus dem Archiv der dctp zum Thema Polizei und Polizeiarbeit.

Es geht um das Innenleben der Polizei: Polizeibeamte treffen bei ihren Einsätzen auf unsortierte Wirklichkeit. Keine festen Regeln, keine Vorbereitung, keine Akten helfen ihnen. Keine Situation ist genau wie die andere. Die Praxis der polizeilichen Fahndungs- und Aufklärungsarbeit ist das Gegenteil dessen, was man in TV-Serien oder Kriminalromanen dargestellt findet. Der Verdacht entsteht da, wo etwas vom "gewohnten oder natürlichem Bild" abweicht. Die moderne Kriminalistik arbeitet mit den Mitteln der Phonetik, der Psychologie, der DNS-Analyse, der Gesichtsrekonstruktion. Sie geht mit Hubschraubereinsatz und Infrarot-Suchgeräten auf Leichensuche im Gelände.

Es geht um den äußeren Blick auf die Polizei: Das Gewaltmonopol in modernen Gesellschaften liegt beim Staat; es verlangt nach Rationalität und Abrechnung. Was passiert, wenn das Verbrechen sich in der Polizei selbst einnistet? Wie prüft man im Polizeieinsatz die Verhältnismäßigkeit der Mittel? Wie muss die Polizei auf Flächenbrände wie in den Pariser Vororten reagieren? Wie sollte die Polizei mit internen Skandalen umgehen? Wo endet die Macht der Polizei? Wo ist sie vielleicht sogar ohnmächtig?

Filme über den alltäglichen Polizeieinsatz sowie ungewöhnliche, außergewöhnliche Situationen: Personenkontrollen und Kommunikationswege zwischen einzelnen Institutionen spielen ebenso eine Rolle wie geraubte Schusswaffen, ignorierte Großverbrechen, sexuelle Übergriffe, sowie kleine und große Verschwörungen. Wir begegnen einfachen Beamten, Polizeisportlern, Sprengmeistern, Bergrettern und ehemaligen Volkspolizisten. Facts and Fakes, Dokumentarisches aber auch Gespieltes: Peter Berling als Polizeisportbeauftragter und Sexperte. Wirklichkeit und Fiktion liegen hier immer dicht beieinander.

Die Polizei, dein Freund und Helfer? 18 Filme, ein Zusammenhang