Die Windsbraut des Geistes

Das Unentscheidbarkeits-Theorem von Gödel
Von der Windsbraut des Geistes sagt Enzensberger: "Ihr Haar ist dunkel wie die Vernunft." Wieso ist die Vernunft dunkel? Enzensberger verweist auf das Unentscheidbarkeits-Theorem von Gödel.

Es ist erstaunlich, wie wenig wir von der Vernunft von außen sehen können. Und ebenso können sich die Wissenschaften nicht lückenlos aus sich selbst heraus erklären - nicht einmal die Mathematik.