10 vor 11 vom 19.01.2004

Wie eine Niederlage verschönert wurde

Hans Leyendecker über den größtmöglichen Vorteil im Ernstfall

In der größten Abwehrschlacht in der europäischen Konzerngeschichte, der Übernahme von Mannesmann durch Vodafone, ging es um ein Gesamtobjekt von etwa 270 Mrd Deutsche Mark. Als der Kampf verloren schien, verschönerte ein Geldsegen den Verlierern die Niederlage. Dem Vorstandsvorstitzenden von Mannesmann, in der Presse genannt: "das Superhirn", der die Verteidigung des deutschen Konzerns gegen die britischen Haie geleitet hatte, wurde die Niederlage durch eine Millionenabfindung vergoldet. Der Journalist Hans Leyendecker widmet in seinem neuen Buch "Die Korruptionsfalle" diesem Vorgang das Kapitel: Gesetze der Gier.