re:publica Interview

Schleichwerbung im Netz

Thomas Schwenke
Eine kurze YouTube-Suche bringen Philip Banse und den Juristen Thomas Schwenke zu lauter Videos, die höchstwahrscheinlich verbotene Schleichwerbung betreiben. „Das Vertrauen der Nutzer wird betrogen“, sagt der Anwalt, erklärt, wie Werbung gekennzeichnet sein muss - und wo die Grauzonen liegen.