10 vor 11 vom 17.04.1989

"In den Ruinen der Moralität tätig ... "

Heiner Müller über die "Annalen des Tacitus"
Die "Annalen des Tacitus" beschreiben die Regierungszeit der ersten Römischen Kaiser. Hierbei sind die Zeiten Neros und seines Großvaters, des Kaisers Tiberius, in der Darstellung von Tacitus durch spezielle Grausamkeiten gekennzeichnet. Es gehört zu den Eigenschaften des modernen Dramatikers Heiner Müller, diese Konflikte, vor allem aber die sprachliche Schärfe dieser Tacitus Stellen, herauszuarbeiten. Eine Baugrube für neue Shakespeare Stoffe. Tacitus ist, wie Heiner Müller sagt, "in den Ruinen der Moralität tätig". In der Sendung geht es u.a. um die Ermordung der minderjährigen Kinder des Sejan, den gewaltsamen Tod des Tiberius, die Tötung von der Mutter Neros. Über die Abgründe der Tyrannen, rechtzeitig vor dem 20. April 1989.