re:publica Interview vom Invalid date

Hannibal: rechtes Netzwerk in deutschen Behörden

Sebastian Erb

Hannibal ist der Spitzname eines Mannes, der ein rechtes Netzwerk aufgebaut und koordiniert hat, in dem sich auch Mitarbeiter deutscher Sicherheitsbehörden und der Bundeswehr auf den Tag X vorbereiten - inklusive Deportations- und Tötungsplänen. Ein Team der Tageszeitung taz hat die Geschichte recherchiert, Philip Banse lässt sich die Geschichte erzählen.