Primetime vom 23.05.1993

Der Anfang der öffentlichen Oper

Monteverdis vorletzte Oper "Die Rückkehr des Ulysses"
Als vorletzte Oper schrieb Claudio Monteverdi "Il ritorno d Ulysse" ( "Die Rückkehr des Ulysses"). Seit 20 Jahren ist der Kriegsheld fern der Heimat. Jetzt kehrt er nach Ithaka zurück. Seine Frau Penelope hat das Bild des jungen Mannes vor Augen, während sie auf ihn wartet, der sie vor 20 Jahren verließ. Sie kann ihn nicht erkennen. Die herrliche Musik Monteverdis war für den Bühnenbildner und Regisseur Axel Manthey der Anlass, diese Oper in moderner Ausstattung in Stuttgart herauszubringen. Ein riesiger Erfolgt. "Die Rückkehr des Ulysses" ist eine der ersten Opern, die füröffentliches Publikum gegen Eintrittsgeld in Italien zu sehen war. Ein kurzweiliges Unterhaltungsprodukt von höchster Gefühlsintensität und musikalischem Reichtum.