Primetime vom 20.08.1995

Der Perseus - Komplex

Sigmund Freud hat für die Entwicklung der menschlichen Psyche den Ödipus-Komplex beschrieben: Der Vater, vom Orakel gewarnt, verbrannt den Sohn. Dieser, ohne es zu wissen, tötet den Vater und heiratet die Mutter. Als der Sohn seine Tat bemerkt, wird er blind. Für die heutige Zeit, sagt der Hirnforscher Prof. Dr. med. Detlef B. Linke, ist der Perseus-Komplex charakteristischer als der Ödipus-Komplex. Der Held Perseus tötet nur entfernte Verwandte, z.B. den Großvater. Dafür tötet er rücksichtslos alle Gegner, die ihm die Befriedigung seiner Lebensinteressen verweigern, indem er ihnen das Grauen zeigt. Er hat nämlich das Haupt der Medusa zeigt, sterben am Anblick. Perseus ist Realist und zugleich der Erfinder der "virtuellen Welt". Er tötet, aber er ist nie Schuld daran.