Primetime vom 07.03.1993

Der Massaker von Wounded Knee

Der unabhängige, amerikanische Filmemacher Moreno, ein Yagui Indianer, hat einen Film gemacht, über das Massaker an den Lakota - Indianern, das bei dem Ort "Wounded Knee" vor 100 Jahren durch die US-Kavallerie angerichtet wurde. Im vorigen Winter haben die Nachkommen der Lakotas bei 70 Grad Kälte den Ritt des Indianerstammes unter Häuptling Big Foot wiederholt. Morenos Dokumentation hierüber hat den Titel: "Weeping the tears of seven generations". Nach 7 Generationen, d.h. nach indianischem Verständnis, nach 100 Jahren, ist es Zeit, die Trauerarbeit abzuschließen. Man muss sich dazu der in 7 Generationen geweinten Tränen erinnern können. Eine eindrucksvolle Dokumentation.