10 vor 11 vom 06.02.2006

Was heißt Orient in der Antike?

Vom Kampf der Griechen gegen das Großreich der Perser

Für die klassische Antike sind Babylonien, Troja und das Großreich der Perser der Orient. Der Glanz der Hochzivilisation und des Fortschritts liegt nicht automatisch im Westen. Dieser "klassische Orient" ist heute verdeckt durch den Siegeslauf des Islam. Die Großgesellschaften des Ostens waren schon vor den Eroberungen der Muslime untergegangen. Der Althistoriker Prof. Dr. Pedro Barceló berichtet.