Das Kriegstagebuch

Otto Dix
Dix wurde im August 1914 als Ersatz-Reservist eingezogen und am schweren MG ausgebildet. Im September 1915 meldete er sich freiwillig an die Front und war bis Dezember 1918 als MG-Schütze und Zugführer in der Champagne, im Artois und in Flandern, ab 1917 an der Ostfront eingesetzt. 1916 Eisernes Kreuz II. Klasse. 1918 Beförderung zum Vizefeldwebel nach einer Verwundung.