Primetime vom 04.04.2004

Nuklear-Waffen in Terroristenhand

William Perry über den Schwarzhandel mit Atomwaffen

Lastkraftwagen mit Dynamit gefüllt und Bio-Terror gehören zu den Drohungen des Terrorismus. Gefährlicher aber ist der grassierende Schwarzmarkt mit nuklearem Material, mit dem "defekte Staaten" hantieren, die mit terroristischen Organisationen Berührung haben. In der Hand von Terroristen wäre eine Atom-Waffe die ultimative Bedrohung der Zivilisation. Prof. Dr. William Perry, Mathematiker und Elektroniker an der Universität Stanford, früherer U.S.-Verteidigungsminister, beschäftigt sich mit der Bekämpfung dieser Gefahr. Er berichtet.