News & Stories vom 29.03.2009

Die Realität ist ein Spezialfall des Möglichen - DOPPELPROGRAMM

Peter Weibel und das "Prinzip Transformation" in der Kunst (DOPPELPROGRAMM 90 Min.)

Der media-artist, Autor, Musiker und Leiter des Zentralinstituts für Kunst und Medien (ZKM Karlsruhe): unverwechselbar Peter Weibel. Seine Theorien der Moderne, der Öffentlichkeit und der Kunst sind bahnbrechend. Seine eigenen künstlerischen Arbeiten antworten direkt auf die authentische Lebenserfahrung heutiger Menschen. Stärke, Modernität und Zukunft der Kunst liegt in ihrer Fähigkeit zur TRANSFORMATION. In diesem Begriff sind Beharrungsvermögen und Veränderung gleichzeitig enthalten. Wie in der Evolution verändern sich die Lebendigkeiten und die Künste durch Selektion und Mutation. Begegnung mit Prof. Dr. Peter Weibel. Doppelprogramm in Länge von 90 Minuten.