News & Stories vom 20.01.2002

Fritz Lang, das Genie des Films

Wolfgang Jacobsen über den Zaubermeister Fritz Lang

Das Filmmuseum in Berlin und die Deutsche Kinemathek haben dem großen Regisseur FRITZ LANG (1890 - 1976), dessen Werk und Leben 3/4 der Filmgeschichte umfasst, eine Retrospektive und eine umfassende Bild-Biografie gewidmet. Die Filme von Fritz Lang sind stärker als man meint von der persönlichen Erfahrung und auch durch seine Reaktionen auf die Zeitgeschichte motiviert, sagen die Autoren Rolf Aurich, Wolfgang Jacobsen und Cornelius Schnauber, als man bisher annahm. Die Bild-Biografie beschreibt sowohl die Kunstfigur und Legende, die Fritz Lang aus sich machte, wie seinen Lebenszusammenhang und seine berühmten Werke, von denen diejenigen, die er in den U.S.A. drehte, bei uns noch unbekannt sind. Der Filmhistoriker Wolfgang Jacobsen berichtet.