News & Stories vom 14.06.2009

Der Deutschland-Komplex

21.915 Tage Bundesrepublik
Ein neuer Film von Stefan Aust und Alexander Kluge. 60 Jahre sind, wenn man die Schaltjahre berücksichtigt, 21.915 Tage. In dieser Weise, nämlich nach Tagen und Stunden, und nicht nach Jahren und Jahrzehnten, erleben die konkreten Menschen unseres Landes die Zeitgeschichte. Geschichte ist Teil unseres Lebens. Schon in den abendfüllenden Kollektivfilmen "Der Kandidat" (über den Kanzlerkandidaten Franz Josef Strauß) und "Krieg und Frieden" (über die legendäre Raketenkrise) haben Stefan Aust und Alexander Kluge zusammengearbeitet. Jetzt haben sie diese Zusammenarbeit mit dem vorliegenden 90-Minuten-Film wieder aufgenommen. Unter anderem sieht man folgende Bildsequenzen und Themen: - Der zerfledderte Hoheitsadler von 1945. Was nun? - Der Krieg endet in Wahrheit erst 1989! Das große Feuerwerk vor dem Reichstag. - Das Bohrloch Berlin-Mitte und die fast schon vergessene Zeit der Wende. Von der Bauplanung für die Hauptstadt Germania 1941 bis zum Neubau des Potsdamer Platzes - Die Selbstauflösung des SDS in Hannover. Dutschkes Beerdigung. - Das Fulda-Gap und die Raketenkrise: einer der gefährlichsten Augenblicke in der Geschichte der Bundesrepublik!. "Wir sind noch einmal davongekommen". Raketenparteitag. - Deutschland auf der Suche nach seiner Identität. Was heißt: Die Geschichte findet in Wellen statt? Christoph Schlingensief und seine legendäre Berliner Revue "100 Jahre CDU" - Friedlicher Abzug der Westgruppe der Roten Armee. Mit großer Parade. - Was ist der Gebrauchswert Deutschlands in der Welt heute? Stefan Aust beantwortet diese Frage so: Im Vergleich zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hatten die Jahre der Bundesrepublik den Vorteil, dass die Menschen in einer relativ langweiligen Zeit leben durften, in der die Geschichte in unseren Breiten die Menschen nicht massenhaft totschlägt. Viel Bild, viel Musik, zusammenhängende Analyse. Unter Mitarbeit und mit Beiträgen von Stefan Zimmer, Günter Hörmann, Christoph Schlingensief, Michael Christ, Walter Lenertz, Thomas Willke, und vielen anderen. Mit Musik von Gustav & Band (Eva Jantschik). 90 Minuten Netto-Sendelänge.

Kompakt, emotional, informativ.