News & Stories vom 10.06.2012

Die Nachtwandlerin (LA SONNAMBULA)

Vincenzo Bellinis Oper "mit den langen Melodien" in Stuttgart
In einem Dorf in den Schweizer Alpen hat ein Adliger vor Jahrzehnten ein Kind gezeugt. Die Kindesmutter ist gestorben und die Dorfbewohner glauben, dass sie als Geist und Nachtwandlerin umhergeht. Die uneheliche Tochter, inzwischen eine schöne junge Frau, soll an einen jungen Gutsbesitzer verheiratet werden. In der Nacht vor der Hochzeit kehrt der Adlige (also ihr Vater) zurück und es kommt zu einer traumartigen Begegnung, die den Bräutigam eifersüchtig macht. Bellinis hinreißende Oper wurde in der neuen Intendanz von Jossi Wieler an der Staatsoper Stuttgart mit großem Erfolg neu aufgeführt. Das ungewöhnliche Stück enthält eine reiche psychologische Erfahrung, die - auch durch die großartige Musik Bellinis mit ihren berühmten "langen Melodien" - auf den Zuschauer übergreift. Musikalische Leitung: Gabriele Ferro; Regie: Jossi Wieler, Sergio Morabito; Bühne und Kostüme: Anna Viebrock.