News & Stories vom 07.10.2012

Das Fallbeil war ihr Ende

Uwe Schultz über Robespierre und König Ludwig XVI

Die beiden Männer waren voneinander grundverschieden, nach Charakter, Herkunft, Rang und Gestalt. Beide aber, der König und der Revolutionär, Ludwig XVI und Robespierre, endeten unter dem Fallbeil. Beide zögerten sie direkt nach der Macht zu greifen, die sie jeweils zu einem bestimmten Moment sich hätten verschaffen können. Sie waren Zauderer. Die Tragweite ihrer Absichten und dieses Zögern besiegelte ihren Tod. In seiner Doppelbiographie über den König und den Jakobiner stellt der historische Autor Uwe Schultz seine beiden Protagonisten in den Fluss der Kräfte und Gegenkräfte, welche die Große Französische Revolution bestimmten. Es ergeben sich scharfe Kontraste.