News & Stories vom 06.11.2005

Zwischen Himmel und Hölle

Ferruccio Busonis einzigartige Oper DOKTOR FAUST in der Originalfassung
An seiner Oper DOKTOR FAUST, einem der Standard-Werke der Moderne, schrieb Ferruccio Busoni 16 Jahre lang. Das Werk blieb trotzdem unvollendet. Dr. Faust, ein Alchemist, Zauberer, künstlerisches Genie, Lustmensch und Willensmensch, hat sich in Schuld verstrickt. Um ihn herum Böse Geister und Magische Gestalten. Höllenchöre. Ein Mephistopheles, der mit seinem Opfer Faust größte Mühe hat. Eine Herzogin von Parma, Geliebte von Faust. Nachdem er sie verlassen hat und sie stirbt, übergibt sie noch als Tote das tote Kind, das sie von ihm empfing. Ferruccio Busonis Oper DOKTOR FAUST spielt in einer Zwischenwelt: zwischen Leben und Tod, zwischen Himmel und Hölle. Die San Francisco Opera hat die bisher unveröffentlichte Originalfassung in Zusammenarbeit mit der Staatsoper Stuttgart neu herausgebracht. Musikalische Leitung: Lothar Zagrosek. Inszenierung: Sergio Morabito und Jossi Wieler. Eine Rarität.