News & Stories vom 05.10.2003

Was heißt Grand Guignol?

Fortsetzung des "Theaters der Empfindsamkeit" mit rabiaten Mitteln

Das Grand Guignol in Paris war 1898 bis 1952 ein einzigartiges Theater. Es war spezialisiert auf Horror. Von ihm gingen sowohl zum "entfesselten Theater" der Moderne wie zum Splatter- und Horrorfilm der U.S.A. Impulse aus. Das Stück "Dr. Caligari", bekannt als Film, fand hier seine Premiere. Das Grand Guignol setzte das im 18. Jahrhundert im Geiste der Aufklärung entwickelte "Theater der Empfindsamkeit" mit direkteren und rabiateren Mitteln fort. Dr. Ulrike Sprenger, Verfasserin des Proust-ABC, berichtet.