News & Stories vom 03.06.1996

Der wahre Erbe der Guldenburgs

Christoph Schlingensief und sein Film "Tunguska"
In einem verwunschenen Schloss gerät ein Liebespaar unter Avantgarde-Forscher des neuen deutschen Films. Die Erlebnisse sind schrecklich. Der Film ist nach dem riesenhaften Krater eines Meteors benannt, der in Vorzeiten in Sibirien einschlug. Einer der Hauptdarsteller ist die Kultfigur Alfred Edel. Der Regisseur Christoph Schlingensief gilt als Anhänger des theatralischen Kinos. Der Zugang zum Lustgewinn, sagt er, darf durch Kunst nicht verstellt werden. Man nennt Schlingensief, der in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin auch Theaterstücke wie "100 Jahre CDU", "Bring mir den Kopf von Adolf Hitler" und neuerdings "Rocky Dutschke, 68" inszeniert, den "Wahren Erben der Guldenburgs".