Mein Chor und Ich

Sophie Rois spielt die Traviata

In dem Drama "Ein Chor irrt sich gewaltig", Text und Regie René Pollesch, spielt Sophie Rois die Rolle der Traviata. Ihr Liebhaber, der Tenor Alfredo, wird von einem zahlenstarken Frauenchor gespielt, der die Sängerin umgibt. Der einzige Mann in dieser Inszenierung spielt die Mutter der Traviata. Eindrücke aus der Aufführung der Volksbühne im Prater zu Berlin.