re:publica Panel vom 07.05.2019

Luca Hammer: Wut in Zeitlupe: Analyse von Empörungswellen auf Twitter

re:publica 2019: (CC BY-SA 4.0 DE)

Wenn hunderttausende Tweets zu einem Thema veröffentlicht werden, ist es schwer den Überblick zu behalten. Um zu zeigen wie man es schaffen kann, schauen wir uns eine Empörungswelle (auch bekannt als Shitstorm) an. Vom Identifizieren der relevanten Begriffe für die Suchanfrage über das Sammeln der Tweets und das Erstellen von Retweet- und Follow-Netzwerken bis zum Interpretieren der Ergebnisse.