Gonzo-Journalismus

Richard Gutjahr in Kairo

Der Journalist Richard Gutjahr arbeitet eigentlich für das öffentlich-rechtliche Fernsehen. Als die Revolution Anlauf nahm, ist er spontan und auf eigene Faust nach Kairo gefahren, um vom Tahia Square zu berichten - mit Handy und Laptop. Im Gespräch mit Philip Banse berichtet er von seinen Erkenntnissen und erzählt, wie traditionelle Medien in Zukunft Hintergrund und gleichzeitig News in Netzgeschwindigkeit liefern können.

Digital- und Netzkonferenzen 2011