Primetime vom 09.12.2007

"Der Tod kann ausgedrückt werden durch ein Pause"

Joachim Kaiser über Pausen in der Musik, Furtwängler, Wagner und Verdi
Zu den stärksten Ausdrucksmitteln der Musik gehören die Pausen. Wie ein Gravitationsfeld zieht die Stille das zuvor Gehörte und das UNERHÖRTE in seinen Bann. Der Musikkritiker und Autor Joachim Kaiser über Pausen in der Musik sowie über Furtwängler, Wagner und Verdi.