Der Öffentlichkeitsmacher

Hans Leyendecker aus Anlass seines neuen Buches "Die Korruptionsfalle"

Hans Leyendecker, geboren 1949, gilt als "der Chefenthüller der Republik". Die Affären Flick, Barschel, Späth und Kohl sind Stichworte. Leyendecker ist leitender politischer Redakteur der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG. Seine Leidenschaft gilt der Herstellung von Öffentlichkeit. Er berichtet über seine Arbeit. Zur Wahrhaftigkeit eines solchen Berichtes gehört, sagt Leyendecker, dass der Journalist auch seine eigenen Fehler offen zugibt. Ein spannender und informativer Bericht.