Primetime vom 30.10.2005

Bomben über Halberstadt

Zeitzeuge Siegfried Gebser berichtet

Siegfried Gebser, später als Dokumentarfilmer tätig, war als Kind Zeitzeuge des vernichtenden Angriffs auf Halberstadt am 8. April 1945, der in rund 20 Minuten die Stadt Halberstadt zerstörte. Er beschreibt die Einzelheiten des Geschehens, wie er sie erlebt hat, im Kellergewölbe unterhalb der Liebfrauenkirche, die selbst getroffen wurde. Er schildert aber auch den selbstbewussten Löschangriff einer Berufsfeuerwehr, die aus dem Ruhrgebiet entkommen war und nach dem Angriff Teile der Unterstadt rettete.