10 vor 11 vom 28.01.2013

Piraterie: eine Konstante der Seefahrt

Dr. Jan M. Witt über die Seeräuber von der Antike bis heute
Überall, wo es Schifffahrt, Handel und Waffen gab, entstand jeweils auch Piraterie. Cäsar wurde von Piraten gefangen und musste Lösegeld zahlen. Der Imperator Pompeius säuberte in einem großen Feldzug das Mittelmeer von Seeräubern. Immer kehrten sie wenig später wieder. Im Norden Europas traten die Vitalienbrüder unter Störtebecker in Szene. Das Gold, das Spanien aus Südamerika nach Europa brachte, rief die Piraten der Karibik auf den Plan. Noch heute entsteht überall dort, wo die Kontrolle durch eine Regierung durchlässig wird, z.B. vor der somalischen Küste oder vor Malaya, der Seeraub von Neuem. Dr. Jan M. Witt, Seefahrtsexperte, bezeichnet Piraterie als eine Konstante der Seefahrt.