10 vor 11 vom 29.09.2003

Der erste Genozid des 20. Jahrhunderts

Atom Egoyans Film über Mord und Vertreibung der armenischen Bevölkerung im Jahre 1915
Im ersten Weltkrieg wurde von der türkischen Armee an den Armeniern der erste große Genozid des 20. Jahrhunderts verübt. Der kanadische Filmemacher Atom Egoyan, geboren als Kind armenischer Flüchtlinge in Ägypten, hat diesem geschichtlichen Unglück seinen Spielfilm "Ararat" gewidmet. Atom Egoyan war Vorsitzender der Jury der Berlinale. Er inszeniert an Opernhäusern, schreibt Bücher und besitzt als Filmemacher hohes Ansehen.