10 vor 11 vom 26.03.2007

Zwischen Ural und Pazifik

Die Suche nach den frühen Völkern Eurasiens in Steppe, Gebirge und Eis
Das Gebiet zwischen Ural und Pazifik ist der Ursprungsort der frühen Völker Eurasiens. Viele dieser Völker sind unerforscht, andere wie die Skythen, die Hunnen und die Türken haben die Geschichte unseres Europas beeinflusst. Für die Archäologen und Prähistoriker, die die frühen Völker Eurasiens erforschen, geht es um die Zeitspanne von 15.000 Jahren vor Christus bis zum Mittelalter. Die Bewegungen der Völker bilden einen Zusammenhang, der von Kamtschatka im Osten bis nach Troja und Mesopotamien reicht. Prof. Dr. Hermann Parzinger, Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts, ist bekannt für seine dramatischen Grabungserfolge. So entdeckte er den berühmten Goldschatz von Tuva und kürzlich die Eismumie eines skythischen Reiterkriegers, die 2.300 Jahre alt ist. Prof. Dr. Hermann Parzinger berichtet.