10 vor 11 vom 22.10.1990

Heiner Müller über Rechtsfragen

Zum Kleist-Preis 1990
Dass Heinrich von Kleist Jurist war, merkt man an vielen seiner Erzählungen, die um dramatische Rechtsfragen kreisen. Auch Shakespeare und Homer befassen sich mit Rechtsfragen. Heiner Müller, der Träger des Kleist-Preises von 1990, ist der Meinung, dass seine Dramen im wesentlichen Rechtsfragen enthalten. Er analysiert an Beispielen von Kleist, Shakespeare und an eigenen Stücken. Jedenfalls ist sein "Kampf ums Recht" sein inneres Motiv. Ein Gespräch mit Heiner Müller.