10 vor 11 vom 22.02.1999

New Yorker Karrieren

Tom DiCillos neueste Film-Soap THE REAL BLONDE
Die interessantesten Filme machen in den U.S.A. die "Independents", d.h. die unabhängigen Filmemacher. Zu ihnen zählt Tom DiCillo in New York. Jetzt zeigt er in seiner neuesten Schwarzen Komödie, THE REAL BLONDE, New Yorker Karrieren: schnelle, schrottige, sehr musikalische Szenen. Sie handeln im Milieu der Castings und Soap Operas von New York. Joe, ein Kellner, will Schauspieler werden. Wenn man Blondinen entkleidet, sagt er, stellt man meist fest, dass sie keine sind. Shakespeare-Soap als Schwarze Komödie.