10 vor 11 vom 18.03.1991

"Das Prinzip China"

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erschüttern Revolutionen und Gegenrevolutionen das Riesenreich China. Mit diesen Bewegungen sind in der ganzen Welt Hoffnungen und Illusionen verknüpft. Heute sind diese Bewegungen in der gewalttätigen Bürokratie erstarrt. Die amerikanische Journalistin Barbara Tuchmann hat für ihr Buch "Sand gegen den Wind" den Pulitzer-Preis erhalten. Das Buch beschreibt "Das Prinzip Hoffnung" am Beispiel Chinas in den 30er und 40er Jahren. Davon handelt das Magazin.