10 vor 11 vom 12.04.2010

Wie die Welt lernt, die Bombe in Pension zu schicken

Georg Mascolo über Unschärfen der Macht im 21. Jahrhundert
Auf der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) werden jährlich die Konfliktzonen der Welt neu debattiert, und es werden Antworten auf die Probleme gesucht. Dabei entstehen gelegentlich verblüffende Wendungen, wenn z.B. mächtige Praktiker des Kalten Kriegs sich für die Zero-Option für die Atombombe, also deren Abschaffung, einsetzen. Es geht aber auch um Bedrohungen, z.B. am Nordpolarmeer, die völlig neu sind und zu der Vielzahl an "brennenden" und "eingefrorenen" Konflikten hinzutreten. Georg Mascolo, einer der zwei Chefredakteure des SPIEGEL, im Gespräch auf der Sicherheitskonferenz.