10 vor 11 vom 10.11.2003

Baustellen der Macht

Die französischen Philosophen Foucault und Deleuze über die "Rhizome der Gewalt"
Die französischen Philosophen Michel Foucault und Gilles Deleuze haben die Begriffe der Disziplinierungsgesellschaft ("Prozess der Aufklärung", "Zivilisation") und der heute nachfolgenden Kontrollgesellschaft ("Großer Bruder") in die europäische Diskussion eingeführt. In deutschsprachigen Ländern sind diese Begriffe noch ungewohnt. Dennoch beschreiben sie wesentliche Tatbestände und Veränderungen, die uns weltweit im Jahre 2003 beschäftigen: die Transformation der Gewalt. Sie ist nur als "Wurzelwerk", d.h. als "Rhizom", zu beschreiben, sagen Michel Foucault und Gilles Deleuze. Prof. Dr. Joseph Vogl, Bauhaus-Universität Weimar, berichtet über: Baustellen der Macht.