10 vor 11 vom 08.05.1995

Graffiti im Reichstag

Der Reichstag wird zu einem modernen Parlamentssitz für den Bundestag umgebaut. Bei den Bauarbeiten wurden Graffiti-Inschriften von 1945 im Untergeschoss entdeckt. Aus den verschiedenen Landesteilen der Sowjetunion haben männliche und weibliche Soldaten hier ihre Inschriften verewigt. Werden sie übertüncht oder als Dokumente hinter Glas gesetzt? Zur gleichen Zeit: Besichtigung des Neubaus durch den Bundesbauminister, den Baubeauftragten des Ältestenrats des Bundestags, Architekten und Presse. Vor allem das Dach des Reichtagsbaus soll öffentlich begehbar werden. Ein Moment der Aufmerksamkeit für die Zeitspanne, die uns vom 8. Mai 1945 trennt. Ein Film von Stefan Zimmer.