10 vor 11 vom 01.09.1997

Graffiti, Droge, Strassenkampf und Tod

Jugendbanden in Chicago
Ganze Teile der Metropole Chicago sind von Gesellschaft und ihrer Polizei aufgegeben worden. Die klassische Industrie hatte Arbeitskräfte nach Chicago geholt und war dann zerfallen. An die Stelle einer Öffentlichkeit sind in den Ghetto-Quartieren Territorialkämpfe getreten. Jugendliche suchen ihre Identität zu gewinnen in einer Welt, in der sich nicht gebraucht werden. Graffiti der Jugendlichen berichten von diesem verzweifelten Krieg um ein Stück eigenes Leben oder wenigstens "einen Tod, der zu mir passt".

Kriminalforscher Prof. Dr. Kersten berichtet aus Chicago. Ein informatives und spannendes Magazin.