Primetime vom 09.09.1990

Waldungen

Der Berliner Fotograf Dieter Appelt hat Waldränder in Franken, Niederbayern und Italien fotografiert. Er benutzt herzu Vorrichtungen, die an die Anfänge der Fotografie vor 150 Jahren erinnern. Die Bilder hat er zu einem Film zusammengefügt. Danach hat er die Bilder des Films mit Hilfe des Computers auf die Tonspur übertragen, die - unsichtbar für den Zuschauer - jedes Filmbild begleitet. Wir hören die Bilder und wir sehen die Töne der Waldränder. Wie klingt ein kranker Wald, wie klingt ein frischer, grüner Wald?

Eine ungewöhnliche Erstaufführung dieses Werkes im Fernsehen. Der Prototyp war in der Ausstellung "Waldungen" im Centre Pompidou in Paris und in der Berliner Akademie der Künste zu sehen.