News & Stories vom 06.04.1992

"Spiegelbild des Herzens"

Aus der Frühzeit der Fotografie
Wilfried Wiegand ist privat ein Sammler früher Fotografien, von Beruf Journalist und Feuilletonchef der F.A.Z. Zugleich ist er Herausgeber des Standardwerkes "Frühzeit der Photografie". Diese umfassende Sammlung früher Fotokunst aus der Zeit von 1826 bis 1890 zeigt fremde Bilder, die sämtlich Kunstwerke darstellen und zugleich etwas uns Unbekanntes bezeichnen.

Das Magazin zeichnet ein Profil des Journalisten und Fotoliebhabers Wilfried Wiegand und widmet sich Kunstwerken, wie sie von Bayard, Daguerre, Fenton, Nabar, Talbot und anderen in einzigartiger Weise, noch heute unterschätzt, veröffentlicht wurden. So hat z.B. Fenton als Kriegsberichterstatter den Untergang der russischen Schwarzmeer flotte und den Krimkrieg von 1855 begleitet. Der dänische Dichter H.C. Andersen äußerte am 5.2.39 sein Entzücken "O könnte ich doch wie ein Daguerre erfinden und das Spiegelbild des Herzens zeigen!"

Spiegelbild des Herzens! / Aus der Frühzeit der Fotografie.