Im Banne des Zorns

Peter Sloterdijks Theorie des Fundamentalismus

Zorn und Selbstbehauptung, sagt der Philosoph Peter Sloterdijk, sind als Abkömmlinge des Stolzes machtvolle Kräfte, welche die Welt bewegen. Das gilt seit Homer und bis in die Moderne. In der Zeit gestapelt, bilden die Kräfte des Zorns "besondere Gewaltverhältnisse". Sie errichten "Bankhäuser des Zorns" und bei längerer Lagerung das Gift des Ressentiments. Peter Sloterdijk über sein neues Buch "Zorn und Zeit".