Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben!

Bachs Kantaten (das ist die Auffassung des renommierten Regisseurs Peter Konwitschny) sind Lehrstücke. Man darf nicht nur die machtvolle Musik, sondern muss auch die Worte und den Inhalt bitter ernst nehmen. Deshalb hat Konwitschny mit einer herausragenden Gruppe von berufsmäßigen und nicht berufsmäßigen Sängern und Darstellern dieser Kantate Bachs szenisch auf das Theater gebracht. Der Gläubige sitzt hier im Kreuzverhör einer Glaubenspolizei, die an die Stasi erinnert. Scharfer Fundamentalismus und menschliches Gefühl treffen in den Szenen dramatisch aufeinander. Die Szene vitalisiert Bachs Musik. Ein außerordentliches Ereignis. Spannend und informativ.