Ein Mann der ersten Stunde in Tschernobyl

Dr. Wladimir Schikalow im Einsatz während der nuklearen Katastrophe

Dr. Wladimir Schikalow vom Kurtschatow-Institut in Moskau, das auf atomare Unfälle spezialisiert ist, gehörte nach der Reaktor-Katastrophe in Tschernobyl zum Krisenstab. Mit seinem Chef und einem U-Boot-Kapitän bahnte er sich durch Kabelkanäle und Tunnel als Erster einen Weg bis in die direkte Nähe des Reaktorkerns. Wenige Menschen kamen auf so wenige Meter (9 Meter!) an das Zentrum der Katastrophe heran. Ing. Dr. Schikalow über seinen "Fronteinsatz" in den Tagen nach der nuklearen Katastrophen.