10 vor 11 vom 30.07.2007

Mein Onkel war Wernher von Braun

Christina von Braun über die Schubkraft einer Familie
Christina von Braun, Kulturwissenschaftlerin und Autorin, hat in einem vielbeachteten Buch die Geschichte ihrer Familie geschrieben: "Stille Post". Es geht über das, worüber man in der Familie nie sprach, was aber gerade durch dieses Schweigen die Familie zusammenhält und kennzeichnet. Der Familienverband hat väterlicherseits eine preußisch-adelige Linie, mütterlicherseits eine jüdisch-bürgerliche Abstammung. Beide Familienzweige entstammen dem deutschen Osten, der als Heimat verloren ging. Berühmt sind die zwei Söhne, die, bewaffnet mit wertvollen Raketen-Patenten, in die USA gingen und als Raumfahrtpioniere die Mondlandung ermöglichten: Von Niederschlesien zum Mond. Für die Autorin sind zwei Großmütter von besonderer Bedeutung, die dieser Familie eine nachhaltige Schubkraft gaben. Christina von Braun über ihr Buch "Stille Post".