10 vor 11 vom 29.01.1990

"Achtung ! Orchesterperspektiven !"

10 vor 11
Es geht um die legendäre Aufführung des RING DES NIBELUNGEN an der Frankfurter Oper in der Inszenierung von Ruth Berghaus. Musikalische Leitung: Michael Gielen. Wir sehen Probenarbeit zum 1. Akt, Szenen 1-3 des SIEGFRIED. Die Mikrofone verfolgen nicht den üblichen Gesamtklang des Wagner Orchesters, sondern Ereignisse der Partitur von besonderem Interesse: Orchesterperspektiven. Eben das, woran in den Proben gearbeiet wird. Solche Orchesterperspektiven (die Sänger in der Ferne) zeigen nicht die Masse, sonder die Form der Musik. Wagner klingt wie Kammermusik. Den Ratschlag für diese Aufnahmetechnik gab uns der Komponist Luigi Nono, dem die Musik zu Anfang und zu Ende des Magazins gewidmet ist.