10 vor 11 vom 27.03.1995

Drama Gioccoso

Mozarts heiteres Wüstlingsdrama um einen sehr leichtfertigen, jungen Edelmann
Mozarts berühmte Oper heißt mit vollständigem Titel: "Don Giovanni oder der bestrafte Wüstling". Der Untertitel heißt: Dramma Gioccoso, d.h. "heiteres Drama". Was ist an einem Mann heiter, der in seinem Buchhaltungsregister mehrere tausend verführte, betrogene, verratene oder vergewaltigte Frauen aufweist und am Ende zur Hölle fährt? In einem Stück von Grabbe sitzen DON GIOVANNI und FAUST auf einem hohen Berg und diskutieren, wer von ihnen die bedeutendere Kultfigur ist. Auf einer gewissen Höhe des Niveaus werden sie zwangsläufig zur Klamotte. Mozart und Goethe hatten, sagt Ansgar Haag, der Intendant des Ulmer Theaters, beide das besondere Genie sich zielsicher zwischen Klamotte und Tiefe zu bewegen. "Das heitere Wüstlingsdrama" eines, wie Mozart sagt, "sehr leichtfertigen jungen Edelmanns", ist deshalb wörtlich zu nehmen und findet in der Partitur und in den Szenen ein Echo: "Prinzipieller Sex ist ein Mittel der Komik". Höhepunkte aus Mozarts hinreißender Oper, in der besonderen Betonung der Ulmer Inszenierung von Ansgar Haag.