10 vor 11 vom 17.04.2000

Meine Familie, die Sklavenhalter

Eine Südstaaten-Dynastie und die Wurzel ihres Reichtums
Edward Ball stammt aus einer Südstaaten-Dynastie, die über fast 200 Jahre von ihren Sklaven lebte. In seinem bewegenden Buch DIE PLANTAGEN AM COOPER RIVER beschreibt er diese Familie, ihren Gründer Elias "Rotkäppchen" Ball, der 1698 nach South-Carolina einwanderte und die ersten Sklaven kaufte. Wie funktionierte der Sklavenhandel? Was geschah, wenn eine Sklave zu fliehen versuchte? Was waren die Strafen? Bei seinen Recherchen besuchte Edward Ball auch die Nachkommen der Sklaven. Er fand viele mit ihm blutsverwandte Cousins und Cousinen. Ein Sachbuch, das die Romane VOM WINDE VERWEHT und ROOTS eindrucksvoll ergänzt.