Kapitalismus ist keine Einbahnstraße

Geisterfahrer verursachen dort nicht nur Zusammenstöße, sondern Kollateralschäden.

Cover Was ist Kapitalismus? Joseph Stiglitz, früherer Berater von US-Präsident Clinton und Nobelpreisträger, sieht durch asymmetrische Information die Sturmzonen der Globalisierung heraufziehen. Dr. Christoph Boschan nimmt die Börsen als das rascheste Kommunikationssystem der "Weltöffentlichkeit" in den Blick. Für Richard Sennett führt dagegen die derzeitige Krise zu einer Aufwertung religiöser Gemeinden in den USA. Was ist also Kapitalismus? In jedem Fall keine Einbahnstraße. Geisterfahrer verursachen dort nicht nur Zusammenstöße, sondern Kollateralschäden (für das Vertrauen, für die Religion, für das Leben). 10 Filme - ein Zusammenhang.

Filme