Prof. Jörg Baberowski: Wie Gorbatschows "Funke der Kritik" das Imperium zum Einsturz brachte

Wer die Wahrheit liebt, riskiert das Imperium

Die Implosion des sowjetischen Imperiums vollzog sich ohne Volksaufstand. Von oben nach unten fand die Teilung in die einzelnen GUS-Länder statt.


Video anzeigen
Die Implosion des sowjetischen Imperiums vollzog sich ohne Volksaufstand. Von oben nach unten fand die Teilung in die einzelnen GUS-Länder statt. Schon Gorbatschows Perestroika war zuvor kein Prozess, der von unten nach oben stattfand, sondern ein Reformversuch in engsten Kreisen, die für Kritik offen waren. Die Geschwindigkeiten der Kritik waren ungleich höher als die einer möglichen Praxis. Dabei wurden, so der Historiker Prof. Jörg Baberowski, die Strukturen zerstört, mit denen eine Emanzipation vielleicht hätte bewirkt werden können. Jörg Baberowski, Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin, berichtet aufgrund seiner Forschungen und seines Buches.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed