Die Wissenschaft von der Bionik

Von Sandfischen und künstlichen Libellen

Die Natur und die Evolution übertreffen jeden Ingenieur an Erfindungsreichtum. Ein gutes Beispiel ist der Sandfisch: Er ist seit 9 000 Jahren an das Leben in der Sahara angepasst.


Video anzeigen
Die Natur und die Evolution übertreffen jeden Ingenieur an Erfindungsreichtum. Die Wissenschaft von der Bionik konzentriert sich auf die Untersuchung von Tieren und Pflanzen, mit dem Interesse, technische Neuerungen für die moderne Industrie an ihnen abzulesen. Am Beispiel des Wüstenfischs und von künstlichen Libellen, die er konstruierte, entwickelt der Bioniker Prof. Dr. Ing. Ingo Rechenberg Zukunftsperspektiven der Technik. Der Sandfisch ist seit etwa 9 000 Jahren an das Leben in der Sahara angepasst. An sich handelt es sich um eine Eidechse. Sie kann aber in den Tiefen des Sandes "wie ein Fisch" jagen. Die Evolution hat die Haut dieses Tieres riebfester gemacht als der beste Stahl. Prof. Rechenberg über diese und viele andere interessante Erfindungen der Natur, die für moderne Technologien neue Wege weisen.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed