Angelika Dierich: Frauen und Männer in grausamer Welt

Im Trojanischen Krieg

Vom Trojanischen Krieg gibt es nur die Überlieferung der griechischen Sieger. Die ILIAS und der ODYSSEE beschreiben den Kampf der Helden und deren Heimfahrt. Sie charakterisieren auch die Frauen dieser Helden.


Video anzeigen
Vom Trojanischen Krieg gibt es nur die Überlieferung der griechischen Sieger. Die Epen der ILLIAS und der ODYSSEE beschreiben den Kampf der Helden und deren Heimfahrt. Sie charakterisieren auch die Frauen dieser Helden und die Frauen, die auf der trojanischen Seite den Ton angeben. Die Geschichte der Helena, die der Prophetin Kassandra, die vom Gott Apoll ihre Sehergabe erhielt aber zugleich den Fluch, dass niemand ihren Worten glauben wird (weil sie dem Apoll den Beischlaf verweigerte), die tragische Geschichte der Andromache, die den größten Helden Trojas, Hector, zum Mann hatte, diesen verlor und deren Kind dann vom Sohn des Achilles, über die Stadtmauer in den Tod geworfen wird. Die Archäologin und Kunsthistorikerin Dr. Angelika Dierich beschreibt und analysiert farbig die Frauen, die in der Großen Schlacht von Troja eine Rolle spielen und auch die Helden und deren Schicksal. Spannend und informativ.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Embed