Rückkehr in ein tödlich verstrahltes Gebiet

Die Todeszone als Zufluchtsort

Die Menschen fürchten den radioaktiven Tod weniger als den Tod ihrer Hoffnung auf Heimkehr.


Video anzeigen
Flüchtlinge aus den Bürgerkriegsgebieten der GUS, ein Förster, der seinen Wald vermisst, Frauen, die aus der Zone von Tschernobyl umgesiedelt wurden, kehren in das tödlich verstrahlte Gebiet zurück. Die Todeszone ist mit Stracheldraht umzäunt und wird von Milizionären immer erneut zwangsgeräumt. Dennoch wird hier gesiedelt. Die Menschen fürchten den radioaktiven Tod weniger als den unmittelbaren physischen Tod oder den Tod ihrer Hoffnung auf Heimkehr. Die Journalistin und Autorin Swetlana Alexijewitsch hat die verbotene Zone von Tschernobyl bereist und gefilmt.

Teilen auf Facebook Teilen auf Twitter Teilen auf Google+

Verwandte Themen

Beteiligte Personen

Embed